Gold & SILBER

Goldmünzen kaufen - Der Ratgeber

Goldmünzen sind für Anleger eine feine Sache. Sie sind wertvoll, leicht zu verstauen und schön anzusehen. Es gibt sie in allen Varianten und Prägungen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte beim Kauf von Goldmünzen ein paar wichtige Details beachten.

Das wichtigste in Kürze…

Inhalt

Beim Kauf von Goldmünzen zu beachten

Goldmünzen haben einen ganz besondern «Touch». Wer schon mal eine Goldmünze gekauft, oder in der Hand gehalten hat, kennt den Wert von Gold. Das Gewicht und die Beschaffenheit sind mit anderen Münzen nicht vergleichbar.

Zudem geben Goldmünzen dem Besitzer Sicherheit. Die Gewissheit sozusagen, dass er etwas von Wert besitzt, dass die Jahrhunderte überdauern kann.

Wer Goldmünzen kaufen will, sollte allerdings einige Dinge beachten. Nicht alle Münzen sind gleich und vom Kauf bis zum Verkauf kann viel passieren. Diese Punkte sollten bereits bei der Anschaffung berücksichtig werden und sind in diesem Ratgeber zusammengefasst.

Gold is money. Everything else is credit. – J. P. Morgan

hardmoney GEM

«Wer heute nicht mindestens 10% seines Vermögens in physischem Gold und Silber hält, hat entweder keine Ahnung von Geld, oder keine Ahnung von Geschichte.»

Ray Dalio, Hedgefond Legende

Warum sollte ich Goldmünzen kaufen?

Goldmünzen bieten einige Vorteile die weit über den Preis von Gold und die potenzielle Wertsteigerung hinaus gehen. 

Gold ist «Hardmoney» und damit echtes Geld!

Gold ist «fassbar» und kann auf kleinstem Raum grosse Mengen von Vermögen beinhalten. Physisches Gold ist universell und wird auf der ganzen Welt akzeptiert. Es kann weder durch Feuer, Wasser oder andere Umwelteinflüsse zerstört werden. Gold kann für Jahrhunderte irgendwo liegen und wird seinen Wert behalten.

Goldmünzen kaufen - Hardmoney
Die Tendenzen der Goldkäufe sehen seit Jahren identisch aus. Der Osten kauft alles, was nicht niet- und nagelfest ist.

Goldmünzen befinden sich ausserhalb des Systems

Gold ist ausserhalb des Finanz-Systems und deshalb als Versicherung doppelt wertvoll. Weder Regierung noch Banken können Gold «einfrieren», wie es mit Bankkonten und Währung in digitaler Form möglich ist. Enteignung gestaltet sich schwierig bis unmöglich, falls Gold korrekt diversifiziert gelagert wird (und natürlich nicht den Banken zur Aufbewahrung überlassen wird). 

Hohe Liquidität und von Goldmünzen

Wer Goldmünzen besitzt, kann diese zu jederzeit und an jedem Ort der Welt verkaufen oder eintauschen. Es gibt keine Stadt auf der Welt, in der Gold nicht akzeptiert wird. In Krisenzeiten ist Gold gefragt, wie kaum ein anderes Asset. Der Preis wird dem entsprechend ansteigen und Optionen bieten, die andere Assetklassen (wie auch Bargeld) unter Umständen nicht mehr ermöglichen.

Grosser Wert auf kleinstem Raum

Bereits eine Handvoll Goldmünzen besitzt den Gegenwert eines Fahrzeugs der oberen Mittelklasse. Kein anderes Asset kann physisch solch einen grossen Wert in dieser kompakten Form vereinen und jederzeit eingesetzt werden. Diese «Dichte» macht Gold perfekt zur Lagerung in Tresoren.

Händler bieten oft die Möglichkeit Gold gegen einen Gebühr in Ihren Tresoren zu lagern (ca. 1.5 % des Goldwerts jährlich). Die Gebühren sind je nach Menge und Standort nicht unerheblich, doch bei Vergleich zum Aufwand und Kosten einer privaten Lagerung meist eine Überlegung wert.

Erhalt von Vermögen Goldmünzen ist garantiert

Gold verändert zwar seinen Preis, doch der Werterhalt ist garantiert. Keine Assetklasse hat über Jahrtausende Wert und damit Vermögen besser erhalten als Gold. Der ultimative «store of value» hat den Test der Zeit durch Kriege und Wirtschaftskrisen bestanden. Goldmünzen haben den Aufstieg und Untergang ganzer Reiche mit angesehen und Ihre Funktion während dieser ganzen Zeit beibehalten. Es gibt zwar keine endgültigen Garantien, doch mehr als 5000 Jahre Geschichte sollten ein gewisse Sicherheit hinerlassen.

Das einzig wahre Geld

Gold wird oft fälschlicherweise mit einer Form von klassischer «Investition» verglichen. Warren Buffet hat beispielsweise Gold zum Vorwurf gemacht, dass es keine Rendite abwirft oder sonstiges Einkommen generiert. Dies ist allerdings auch nicht die Funktion von Gold. Genau wie Währungen, speichert Gold das Vermögen seiner Besitzer. Im Gegensatz zu Währungen kann Gold jedoch nicht gedruckt und von Regierungen zu wertlosem Papier entwertet werden.

In the absence of the gold standard, there is no way to protect savings from confiscation through inflation. There is no safe store of value. — Alan Greenspan

Jeder spricht und versteht Gold

Während viele Assetklassen Know-how und Spezialkenntnisse erfordern, ist Gold einfach zu verstehen und im kollektiven Gedächtnis der Menschheit verankert. Kunst, Malerei, Antiquitäten und andere Sammlerstücke können zwar ebenfalls Wert speichern, doch erfordern sie einerseits viel Aufmerksamkeit und der Käufer einer Ming-Vase muss erstmal gefunden werden.

hardmoney GEM

«A person may not like someone else’s religion, but he’ll always accept his gold”

Einlagern und vergessen.

Immobilien und andere Assetklassen (selbst Aktien) erfordern Aufmerksamkeit und verursachen in administrative Aufwände. Der Eigentümer von Gold kann sich auf andere Dinge konzentrieren, da Gold in der Beziehung völlig anspruchslos ist. Erst einmal sicher eingelagert, gibt es nicht mehr zu tun als etwas ruhiger zu schlafen. 

Die Gewissheit, einen Teil seines Vermögens in Gold zu besitzen wirkt auf Eigentümer beruhigend.

Goldmünzen kaufen - Hardmoney

Welche Goldmünzen eignen sich am besten zum Kauf?

Es gibt zwei verschiedene Arten von Münzen auf dem Markt. Die einen sind Standardmünzen mit denen sich Gold-Investoren begnügen und Sammlermünzen für Numismatiker. 

Standardmünzen von staatlichen Prägeanstalten

Standardmünzen werden von den offiziellen Prägeanstalten und Raffinerien der Staaten produziert. Sie werden in grosser Stückzahl hergestellt und weltweit verkauft. Käufer von Goldmünzen zu Investitionszwecken haben normalerweise einen Hang zu lokalen Varianten. So werden die bekanntesten Münzen wie die Silver Eagle Münze aus den USA dort am häufigsten über den Ladentisch gehen. 

Dies ist ein Aspekt der beim Kauf berücksichtig werden sollte. Je bekannter eine Goldmünze ist, desto einfacher ist es, diese bei einem allfälligen Verkauf wieder in Umlauf zu bringen.

Nominaler Wert von Goldmünzen. Die meisten Goldmünzen sind mit einem bestimmten Gegenwert der lokalen Währung bedruckt (im Falle des Silver Eagles entspricht dies USD 50). Dies hat historische Hintergründe und ist heute natürlich nur noch ein symbolischer Wert. Der klassische Silver Eagle (1 ounce) wir zur Zeit für USD 1800 gehandelt (Juni 2020). 

Sammlermünzen und «private» Prägungen

Private Raffinerien prägen eine ganze Reihe von Goldmünzen, die jedoch nicht so wie die Standardmünzen der «Government Mints» Regierungen mit einer Staatsgarantie erscheinen. Diese sind qualitativ zwar nicht unbedingt minderwertig, doch gelten sie bei den Goldmünzen als Exoten und eher in den Bereich der Sammlerojekte. Wer Goldmünzen als Investor kauft, sollte sich an die offiziellen Goldmünzen der Staatsbanken halten.

Sammlermünzen aus Gold kaufen (Numismatik)

Wer in die Welt der Sammler eintauchen möchte, findet auf dem Markt für Goldmünzen eine Fülle an Optionen. Der Wert von Sammlermünzen besteht nicht zum nur aus dem Materialwert des Goldes (Schmelzwert), sondern wird durch Seltenheit, Alter und andere Faktoren beeinflusst. Seltene Goldmünzen, die von Sammlern begehrt sind, können das x-fache von Standardgoldmünzen kosten. In manchen Fällen gehen die Preise bis in den Millionenbereich.

Wichtig: Wer nicht plant ein leidenschaftlicher Sammler von Goldmünzen zu werden, sollte die Finger von Numismatik lassen. Die Chance zu viel für eine Münze auszugeben und beim Verkauf Verluste zu machen ist sehr gross. Händlerangebote von «seltenen» Münzen sollten aus diesem Grund mit grosser Vorsicht betrachtet werden. Wenn Münzen angeblich das Potenzial haben, in ferner Zukunft zu Klassikern zu werden, sind sie den Aufschlag beim Kauf meist nicht wert.

hardmoney GEM

“The desire of gold is not for gold. It is for the means of freedom and benefit”

Ralph Waldo Emerson

Reine Goldinvestoren kaufen Standardmünzen

Der Grund für den Kauf von Goldmünzen ist in erster Linie Werterhalt und im besten Falle Wertsteigerung.

Was aber mindestens so wichtig ist, sind Liquidität und die Möglichkeit, die Goldmünzen leicht wieder zu verkaufen.

Für Goldinvestoren sind deshalb die Top 5 der am meisten verbreiteten Goldmünzen von Staatsbanken immer zu bevorzugen. Dazu gehören beispielsweise die kanadische Maple Leaf, die amerkanische Silver Eagle Münze und die Philarmoniker aus Österreich.

Seltene Münzen mit Sammleraufschlägen bringen eine ganz Reihe von Problemen mit sich. Käufer müssen erst gefunden werden und auch dann ist es nicht garantiert, den erwünschten Preis zu erzielen.

Zu bedenken. Sollte Gold eines Tages vererbt werden, sollten die Empfänger der Münzen nicht erst jahrelange Kurse in Numismatik besuchen müssen, um diese zu verkaufen. Auch aus diesem Grund sollte der Kauf von Sammlermünzen auf ein Minimum reduziert werden.

Die bekanntesten Goldmünzen

Hier eine Auswahl der am meisten verbreiteten Goldmünzen, die von Gold-Investoren ohne Bedenken gekauft werden können. 

Sie garantieren sowohl Reinheit des Goldgehalts und werden von den jeweiligen Regierungen offiziell herausgegeben. 

Die Standardeinheit beträgt 1 Unze (1 ounce) und diese Einheiten sind am meisten verbreitet. Die Aufschläge (Premiums) für kleine Stückelungen sind entsprechend höher.

 

Die Maple Leaf Goldmünze kaufen

Reinheit .9999 ; $50 Nennwert

Commonwealth of Canada

Auch als «half ounce», «quarter», «tenth», und «twentieth-ounce» Variante erhältlich

Anmerkung: Die Royal Canadian Mint hat Techniken zur Prägung entwickelt, die diese Münze zur fälschungssichersten Goldmünze der Welt machen. Ein absoluter Klassiker unter Goldinvestoren

Wiener Philharmoniker - Österreich

Reinheit .9999 

Republik Österreich

Auch als «half ounce», «quarter», «tenth», und «twentieth-fifth-ounce» Variante erhältlich

Anmerkung: Bis 2001 war diese Münze die meistverkaufte Goldmünze der Welt und gehört noch immer zu den beliebtesten Münzen für Anleger

Amerikanische Silver Eagle

Reinheit .9167 (22 karat) 

Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Auch als «half ounce», «quarter», «tenth», und «twentieth-ounce» Variante erhältlich

Anmerkung: Die amerikanische Silver Eagle ist die populärste Goldmünze auf dem Markt. Jeder Anleger oder Sammler hat irgendwann zumindest eine davon in seinem Besitz.

Gold Eagle Münze

Australische Kangaroo

Reinheit .9999  

Herausgeber: Regierung Australien

Auch als «half ounce», «quarter», «tenth-ounce» Variante erhältlich

Anmerkung: Die australische Regierung veröffentlicht und prägt jedes Jahr eine neue Abbildung des Kängurus auf der Goldmünze. 

Südafrikanische Krugerrand

Reinheit .9167 (22-karat)  

Herausgeber: Regierung Südafrika

Auch als «half ounce», «quarter», «tenth-ounce» Variante erhältlich

Anmerkung: Die südafrikansiche «Krugerrand» ist die älteste Goldmünze im Umlauf und wurde 1892 in Berlin von dem deutschen Münzmeister Otto Schultz im Auftrag entworfen.

Kruegerrand Goldmünze kaufen

Wo soll ich Goldmünzen kaufen?

Es gibt grundsätzlich zwei Varianten, um Goldmünzen zu kaufen. Bei einem lokalen Händler oder im Online-Shop. Die Preise variieren sehr stark (sowohl offline als auch online) doch meist bietet der Online-Handel bessere Preise. Die geringeren Fixkosten der reinen Onlineshops machen den Handel mit Goldmünzen günstiger – selbst, wenn die Transportkosten mit eingerechnet werden.

Beim Online-Händler kaufen

Der Onlinehandel bietet diverse Vorteile, wenn es um den Kauf von Goldmünzen geht. Gleichzeitig spricht auch einiges für den direkten Kontakt und Besichtigung der Waren vor Ort. Die wichtigsten Vor- und Nachteile beim Kauf von Goldmünzen sind hier zusammengefasst.

Vorteile beim Online Händler

Bequem von zuhause aus Goldmünzen vergleichen und gleichzeitig die besten Angebote

  • Der Preis kann online beim Kauf verglichen und festgelegt werden und Verhandlungen mit Verkäufern sind nicht notwendig.
  • Die Auswahl bei Online-Shops ist meist grösser und es können sowohl Varianten als auch Jahrgänge gezielt bestellt werden.
  • Online-Händler sind trotz Transportkosten oft günstiger als der lokale Münzhändler mit lokalen Geschäftsstellen.
 
 

Nachteile beim Online Händler

Online-Händler sind zwar oft minimal günstiger, doch es gibt auch diverse Risiken zu bedenken. 

  • Der Preis muss im Voraus bezahlt werden und setzt entsprechendes Vertrauen in das Unternehmen voraus
  • Es fallen Gebühren und Transport / Versicherungen an, die beim Abschluss einkalkuliert werden müssten.
  • Die Qualität der bestellten Produkte kann erst nach dem Erhalt geprüft werden.
  • Die Ware wird normalerweise erst versendet, wenn der Zahlungeingang bestätigt wurde.

hardmoney GEM

The desire for gold is the most universal and deeply rooted commercial instinct of the human race.

Gerald M. Loeb

Gold beim lokalen Münzhändler kaufen

Der «Goldhändler des Vertrauens», falls jemand so etwas überhaupt noch kennt. Ladengeschäfte mit grosser Auswahl an Goldmünzen sind eher selten geworden. Wer trotzdem ein solches Unternehmen in der Nähe hat, kann sich folgende Aspekte zunutze machen.

Vorteile des lokalen Goldhändlers

  • Der Kauf kann direkt und vor Ort abgewickelt werden. Es gibt keine Lieferfristen und das Gold kann nach dem Kauf direkt mit nach Hause genommen werden.
  • Es fallen keine Transport- und Versicherungskosten an
  • Die Ware kann genau in Augenschein genommen werden und Fragen werden von einem Profi beantwortet
  • Privatsphäre und Anonymität kann bei kleineren Käufen von Goldmünzen gewahrt werden.

Nachteil beim lokalen Goldkauf

  • Die Aufschläge sowohl beim Kauf, als auch beim Verkauf sind grundsätzlich etwas höher als im Online-Business.
  • Die Auswahl ist meist begrenzter als in den grossen Online-Shops
  • Unseriöse Händler (oder sehr gute Verkäufer) könnten zu Käufen von ungeeigneten Goldmünzen und anderen Goldprodukten für Anfänger verleiten.

Goldmünzen auf E-Bay, Ricardo, Alibaba & Co. kaufen

Da Goldkäufe von Privatpersonen mit grossen Risiken behaftet sind, raten wir grundsätzlich von solchen Plattformen ab. Wer die Gegenpartei weder kennt noch deren Vertrauenswürdigkeit einschätzen kann, sollte keine Goldmünzen (oder andere Wertgegenstände) im Wert von mehreren Tausend Franken online kaufen.

Wer sehr viel Erfahrung hat, findet unter Umständen auf solchen Plattformen hin und wieder ein Schnäppchen und kauft seltene Münzen mit Sammlerwert für einen guten Preis.

Der Anfänger und reine Goldinvestor sollte sich jedoch besser an etablierte Goldhändler wenden.

Goldmünzen bei der Hausbank kaufen

In der Schweiz ist dies im Gegensatz zu einigen anderen Ländern möglich.

Viele Banken bieten den Kauf von Goldmünzen- und Barren an und versuchen gleichzeitig passende Lagerlösungen in Form von Schliessfächern und Tresor mit zu verkaufen.

Da Gold allerdings als Hedge gegen Finanzkrisen und damit auch Bankenkrisen eingesetzt wird, sollte die Lagerung nicht unbedingt in der Höhle der Löwen erfolgen.

Im Falle eines Banken-Crashs oder anderen Krisensituationen ist es sehr gut möglich, keinen Zugang zu Bankschliessfächern- und Tresoren zu erhalten.

Gold Lagerung Tresor

Sich genügen Zeit lassen und Informationen sammeln

Das wichtigste beim Kauf von Gold ist es, sich genügend Zeit zu lassen und die Hausaufgaben zu machen. Der Kauf sollte bei einem renommierten Händler erfolgen. Preise können online verglichen und Offerten eingeholt werden.

Wer Gold während einer Krise oder Knappheit kaufen muss, wird höhere Aufschläge und Premiums bezahlen.

Deshalb lohnt es sich dann Gold zu kaufen, wenn das Interesse der Allgemeinheit gering ist. Wenn die Börse und Wirtschaft boomen, wird Gold meist links liegen gelassen und intelligente Investoren nutzen dies Phasen um ihre Goldvorräte aufzustocken.

Lassen Sie sich niemals von Händlern unter Zeitdruck setzten. Gold war vor 5000 Jahren schon hier und wird es mit grosser Wahrscheinlichkeit auch die nächsten 5000 Jahre noch sein. Auf ein paar Tage mehr oder weniger kommt es da nicht an.

Lagerung vor dem Kauf klären

Der Kauf von Gold setzt voraus, dass man einen sicheren Platz zur Aufbewahrung hat. Es lohnt sich, bereits vor dem Kauf zu bedenken, wo und wie man seine gekauften Goldmünzen aufbewahren möchte.

Ein paar wenige Münzen für Notfälle können unter Umstände zuhause in einem Safe aufbewahrt werden, doch bei grösseren Mengen sollte man das Risiko minimieren.

Dies bedeutet entweder die Lagerung bei unabhängigen Unternehmen (ausserhalb des Bankensystems) und auf mehrere Orte (geographisch) verteilt. Genau wie bei allen Investitions-Strategien gilt es das Klumpenrisiko zu minimieren und nicht alle Eier in einen Korb zu legen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für eine kurze Sternebewertung, wenn Dir dieser Artikel gefallen hat. Du hilfst uns dabei, künftige Beiträge zu verbessern. 

5/5
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email

Persönliches Feedback senden!